Text: Familienzentrum St. Willibrord
Text: Katholisch in Steinfurt

Die Butterblümchenkinder machen sich auf Entdeckungstour!

Wir nehmen die Umwelt durch unsere fünf Sinne wahr: sehen, riechen, schmecken, hören und fühlen. Darum steht die taktile Wahrnehmung im Mittelpunkt.

Täglich neu eintauchen in Materialien, die neugierig machen und zum Hantieren und Experimentieren anregen. Durch den Umgang mit den unterschiedlichsten Materialien, wie z.B. Topfschwämme, Handbürsten ect., wird die Wahrnehmung, insbesondere der taktile Sinn gefördert. Dieser Sinn informiert uns über die Beschaffenheit der Materialien und gleichzeitig gibt er Reize an die Hautoberfläche zurück, die uns wiederum wichtige Informationen über unseren Körper vermitteln.

Doch nicht nur die unterschiedlichen Materialien fördern die taktile Wahrnehmung, sondern auch Farben, Rasierschaum, Bohnen und Kleister regen die Kinder zum Experimentieren und Erfahrungen sammeln ein:

Hineinsteigen, Anfassen, Betrachten, Bewundern, Benennen, Transportieren, Konzentrieren, Mitteilen, Denken, Erfassen, Zuordnen, Hantieren, Sortieren, Ausprobieren, Fragen, Wühlen, Finden, Tasten, Überlegen etc.

Hier folgen die Bilder von der Ganzkörper – Entdeckungsreise.

 

 

Text und Bilder: Familienzentrum
St. Willibrord
Stand: Februar 2019

Suche Suche starten

Kontakt:
Kindertageseinrichtung St. Willibrord
Stegerwaldstraße 28
48565 Steinfurt
Telefon: 02551 5601
E-Mail: Kita.stwillibrord-steinfurt@bistum-muenster.de

Familienzentrum

Informationen Januar - Juli 2019

Lesen Sie mehr

Winterzauber

Lesen Sie mehr

Wahrnehmung

Lesen Sie mehr